Sie befinden sich hier:
News
Donnerstag 02. 05. 2019
Sehr geehrter Homepage Besucher!

Anläßlich des Florianitages steht wieder unsere aktuelle Feuerwehrzeitung zum Download bereit.

Als Extra auch die Text-Ausgabe unserer Feuerwehr Chronik.
> Bitte den Link unter dem Bild anklicken ...






http://www.ff-uebersbach.at/index.php?zeitung


Mit freundlichen Grüßen

Freiwillige Feuerwehr Übersbach

Autor: arthur | | 0 Kommentare
Samstag 27. 04. 2019
Gestern 26.04.2019 fand im AWZ Übersbach eine Themenübung zum Thema Brandbekämpfung mittels Schaum unter realen Bedingungen statt.





Autor: kevin | | 0 Kommentare
Dienstag 23. 04. 2019
Am Karsamstag veranstaltete die Feuerwehrjugend Übersbach das traditionelle Osterfeuer. Die Feuerwehr und Jugendfeuerwehr Übersbach bedankt sich recht herzlich bei den zahlreichen Besucherinnen und Besuchern.





Autor: kevin | | 0 Kommentare
Am 13.04.2019 fand in Grafendorf Feuerwehrbereich Hartberg eine Atemschutzleistungsprüfung (ASLP) statt. Die Feuerwehr Übersbach war mit einem ATS - Trupp und zwei Bewertern vertreten. Durch zahlreiche Übungen im Rüsthaus und auch im AWZ Übersbach, stellte sich der ATS - Trupp erfolgreich der Prüfung.
Die Kameradinnen BM d.V. Anja Hafner und OFM Verena Musil erlangten somit das ASLP Abzeichen in Silber.






Autor: kevin | | 0 Kommentare
Samstag 13. 04. 2019
Die Feuerwehrjugend Übersbach beteiligte sich auch dieses Jahr am "Steirischen Frühjahrsputz". 7 Jugendliche machten sich heute Vormittag zu Fuß auf dem Weg vom Kögelberg bis zum AWZ Übersbach um Müll von der Straße aufzusammeln.





Autor: kevin | | 0 Kommentare
Samstag 13. 04. 2019
Gestern 12.04.2019 wurden wir um 18.33 Uhr zur Abschnittsübung in Loipersdorf alarmiert. Übungsannahme war ein Vollbrand beim Ostflügel der VS Loipersdorf. Wir rückten mit HLF 2, MTF-A und TSA 750 zur Übung aus. 11 Kameraden, darunter ein Atemschutztrupp, waren bei der Übung beteiligt.






siehe auch BFVFF
http://bfvff.at/desktopdefault.aspx/tabid-2172/5046_read-38886/
Autor: arthur | | 0 Kommentare
Mittwoch 10. 04. 2019
Gestern 09.04.2019 wurden wir telefonisch um 18.45 Uhr zu einer Tierrettung gerufen. Aufmerksame Nachbarn bemerkten, dass eine Ente in einem Rohr gefangen war. Mittels Steckleiter und Wathose konnten wir zu diesem Rohr vordringen und uns ein Bild über die Lage machen. Da dieses Rohr nur einen Durchmesser von ca. 40cm hatte und diese Ente in ca. 1,5 Meter Tiefe gefangen war, konnten wir sie mit den Händen nicht erreichen. Aus diesem Grund, haben wir uns entschlossen das Rohr vorsichtig mit Wasser zu befüllen, so dass die Ente aufschwimmen, und das Rohr verlassen konnte. Im Anschluss wurde das Rohr noch mit einem Gitter abgedeckt.





Autor: kevin | | 0 Kommentare
« [ 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 ] »
Menü
Einsätze
Zufallsbild
Unwetterwarnung