Sie befinden sich hier:
News
Donnerstag 30. 08. 2012
Zivilschutz: Gefahr einer Quecksilbervergiftung beim Bruch der neuen Sparlampen im Haushalt!

Geht eine der neuen Sparlampen zu Bruch, müssen SOFORT alle Personen den Raum für 15 Minuten verlassen.

Danach gut lüften und die Lampenreste und Splitter luftdicht verpackt gesondert entsorgen.

Nicht im Wohnraum zwischenlagern!



Giftiges Licht

Die dunkle Seite der Energiesparlampe

Film von Alexandra Pfeil

"Das Ding gehört in keine Fassung, sondern auf den Sondermüll!" Wolfgang Maes ist Sachverständiger für Umweltanalytik und entsetzt über die Ergebnisse seines Energiesparlampen-Tests. Eigentlich soll die Öko-Lampe helfen, Energie zu sparen und dadurch die Umwelt schonen. Und unseren Geldbeutel, weil sie laut Hersteller achtmal so lange brennt wie eine herkömmliche Glühbirne.


Ab September 2012 wird die letzte Glühbirne aus den Ladenregalen verschwunden sein. So hat es die Europäische Kommission beschlossen und damit den Umsatz der Energiesparlampen-Hersteller immens angekurbelt.





Sendetermine

Mo, 03.09.12, 18.00 Uhr

Di, 04.09.12, 17.15 Uhr

Doch die als Öko-Birne gepriesene Energiesparlampe ist alles andere als ökologisch wertvoll. "ZDFzoom"-Autorin Alexandra Pfeil fand heraus, dass die Spar-Lampe in unserem Wohnzimmer zu ernsthaften Gesundheitsschäden führen kann. Fällt die Lampe herunter und geht kaputt, wird hochgiftiges Quecksilber freigesetzt, das über die Atemwege ins Gehirn gelangt. "Jedes bisschen Quecksilber macht ein bisschen dümmer", weiß Chemiker Gary Zörner und rät entschieden davon ab, sich Energiesparlampen in die Wohnung zu hängen.

Doch auch im normalen Betrieb belastet die Lampe die Gesundheit durch flimmerndes Licht und elektromagnetische Strahlung. Die vermeintlich umwelt-schonende Spar-Birne gibt sogar giftige und krebserregende Stoffe ab.

Der europäische Markt wird von Energiesparlampen aus China überschwemmt. In dort ansässigen Fabriken kam es jedoch bereits zu beunruhigenden Quecksilbervergiftungen bei Arbeitern. Kann es sein, dass sich Menschen bei der Arbeit vergiften, weil sie für europäische Hersteller ein angeblich ökologisches Produkt herstellen? "ZDFzoom"-Autorin Alexandra Pfeil geht dem ungeheuer-lichen Verdacht nach und macht eine erschreckende Entdeckung.

http://www.phoenix.de/content/phoenix/die_sendungen/518955


Autor: arthur | | 0 Kommentare
Sonntag 08. 07. 2012
17. Bereichsfeuerwehrjugendleistungsbewerb mit Bewerbsspiel in Bad Blumau

Die freiwilligen Feuerwehren haben eine lange Tradition im Bezirk Fürstenfeld. Ihr ehrenamtlicher Einsatz zur Rettung von Menschen und Gütern ist unbezahlbar. Dass auch der Feuerwehrnachwuchs mit Eifer bei der Sache ist, bewies er am Samstag, dem 7. Juli 2012 beim Bereichsfeuerwehrjugendleistungsbewerb in Bad Blumau.

34 Bewerbsgruppen in mehren Durchgängen nahmen an der Generalprobe zum Landesjugendleistungsbewerb in Irdning teil.
Unter der Leitung von Bewerbsleiter Hauptbrandinspektor Franz Hanfstingl mussten die Jugendfeuerwehr- Buben und Mädchen bestehend aus neun Mitglieder eine Wettkampfbahn absolvieren. Gewertet wurde dabei die Schnelligkeit und natürlich das richtige Arbeiten der Gruppe, sowie musste eine Hindernisbahn bewerkstelligt werden.

Die Sieger in den einzelnen Wertungsklassen
Bezirk Bronze:
1. FF Übersbach
2. FF Hochenegg
3. FF Altenmarkt

Bezirk Silber:
1. FF Übersbach 1
2. FF Lindegg
3. FF Hochenegg .

Die Gruppe aus Übersbach wurde zum 11. Mal Tagessieger in Folge.

In der Gästeklasse gewann die Gruppe der Feuerwehr Schützing in Bronze und Silber.

Das Bewerbsspiel in Bronze und Silber / Bezirk gewann das Team der Feuerwehr Großhartmannsdorf.
In Bronze und Silber Gäste gewann die Feuerwehr Eichkögl

Die anwesenden Ehrengäste an diesem 16. Jugendbewerb mit 6.Bewerbsspiel im Bezirk Fürstenfeld, wie Bereichsfeuerwehrkommandant-Stellvertreter BR Johann Stürzer, Landesjugendbeauftragter ABI Peter Kirchengast, Bürgermeister Franz Handler, sowie Abschnittsbrandinspektor Heinrich Krammer und Mitglieder des Bereichsfeuerwehrausschuss zeigten sich begeistert von den Leistungen der erst 10 bis 15 jährigen Feuerwehrleute.

Die Wichtigkeit der Jugendarbeit bei den Feuerwehren betonten die Ehrengäste bei ihren Ansprachen und gratulierten den Siegern zu ihren guten Leistungen und bedankten sich bei der Wehrleitung von Bad Blumau für die Durchführung dieses Bewerbes auf den Sportzentrum in Bad Blumau.

Pressedienst Feuerwehr
BI d.V. Franz KAPLAN


Für das Foto hier klicken:

http://www.ff-uebersbach.at/include/images/gallery/img_3413.JPG


Die Feuerwehrjugend von Übersbach wurden zum 11. Mal Bezirkssieger in Folge !!

Autor: arthur | | 0 Kommentare


Großartige Mitarbeit aller Übungsteilnehmer bei einem Übungs-VU nähe Loipersdorf
Autor: arthur | | 0 Kommentare
Donnerstag 05. 01. 2012
Die Jugendlichen der Feuerwehr führten heuer wieder die Friedenslichtaktion durch. Sie gingen dabei im ganzen Gemeindegebiet von Haus zu Haus und überbrachten den Bewohnern das Licht aus Bethlehem.
Die Spenden die dabei entgegengenommen wurden, kommen der 13 jährigen Dorothée Sachsenhofer aus Übersbach zugute. Das Mädchen leidet an der seltenen Form von Weichteilkrebs.
Am 04. 01. 2012 konnte der Mutter im Rüsthaus ein Spendenscheck in der Höhe von € 2.418,-- von den Jugendlichen übergeben werden.
Die Spendengelder sollen ihr helfen, die kostenintensiven Therapien und Krankenhausaufenthalte zu erleichtern. In der Bildergalerie ist auch ein Foto der jungen Patientien.


Zu den Fotos

Autor: josef | | 0 Kommentare
Dienstag 13. 12. 2011
Großartiger Erfolg bei der THL-Prüfung am 10.12.2011
Die Feuerwehr Übersbach bestand die THL- Prüfung in der Stufe 1 und Stufe 2 (Bronze und Silber).




Zu den Fotos
Autor: roland | | 0 Kommentare
Samstag 03. 12. 2011
Eine gelungene Veranstaltung!
Von der Bevölkerung wurde der Krampusmarkt sehr gut besucht. Wir bedanken uns bei allen die uns dabei unterstützt haben.
Autor: roland | | 0 Kommentare
Montag 28. 11. 2011
Die Feuerwehr Übersbach ladet die Bevölkerung
zum Krampusmarkt am 3.12.2011 um 16 Uhr
recht herzlich ein.




Auf euren Besuch freut sich die Feuerwehr Übersbach.
Autor: roland | | 0 Kommentare
« [ 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 ]
Menü
Einsätze
Zufallsbild
Unwetterwarnung